Welche Ziele verfolgt der TAGWERK-Förderverein?

Der TAGWERK Förderverein hat sich zum Ziel gesetzt, das Bewusstsein für den ökologischen Landbau und regionale Warenflüsse zu stärken. Er trägt die politischen Ziele von TAGWERK nach außen und sorgt dafür, dass das soziale Netz zwischen Bäuerinnen und Bauern und Verbraucherinnen und Verbrauchern immer wieder neu geknüpft wird. Durch diese Begegnungen entstehen überschaubare Warenwege, gegenseitiges Verständnis und Vertrauen zwischen allen Beteiligten.

Der TAGWERK-Förderverein ist:

  • Netzwerker: Durch die Betreuung von TAGWERK Biohöfen, Liefergemeinschaften sowie verarbeitenden Betrieben wie Mühlen oder Bäckereien entstand schon früh ein großes Netzwerk, das stetig wächst. Gemeinsam schafft man mehr: So engagiert sich der Förderverein für Klimaschutz sowie eine gentechnikfreie Natur und Landwirtschaft.
  • Veranstalter: Hoffeste, Umwelttage, Feldbegehungen, Radltouren, Diskussionsforen, Informationsveranstaltungen rund um den Ökolandbau und ökologische Themen machen nicht nur Spaß, sondern fördern Transparenz und schaffen Vertrauen zwischen allen Beteiligten.
  • Umweltbildner: Kinder und Jugendliche werden auf Bauerhöfen, in Gärtnereien und bei verarbeitenden Betriebe sowie im Ferienprogramm über nachhaltige Wirtschafts- und Lebensweisen sensibilisiert. Aber auch Bäuerinnen und Bauern sowie Verbraucherinnen und Verbraucher erfahren in verschiedenen Formaten wie Klimaschutz, Landschaftspflege, bewusstes Leben und ökologischer Landbau funktionieren.
  • Ansprechpartner: Der TAGWERK Förderverein ist der regionale Ansprechpartner für Politik, Presse, Bauern und Bäuerinnen sowie für Verbraucherinnen und Verbraucher rund um die Themen ökologischer Landbau und regionale Vermarktung.
  • Herausgeber: Vier Mal im Jahr gibt der TAGWERK Förderverein die TAGWERK Zeitung heraus, die umweltbewusste Menschen mit kritischen und interessanten Artikeln zu Umwelt, Klima und Ökolandbau informiert. Der TAGWERK Förderverein fungiert dabei nicht nur als Herausgeber der Zeitung, sondern ist auch Teil des redaktionellen Teams.
  • Unterstützer: Der Förderverein unterstützt aktiv den Arten- und Biotopschutz durch die Anlage von Hecken, Streuobstbeständen sowie blühreichen Äckern und Wiesen – auf den TAGWERK Betrieben und auf kommunalen Flächen. Umstellungsinteressierte Betriebe werden bei der Umstellung auf Ökolandbau begleitet, ebenso wie Kommunen bei der Umstellung von Einrichtungen auf bioregionale Produkte.

Wie können Sie den TAGWERK e.V. unterstützen?

Mitglied werden!

Helfen Sie uns in unserem Engagement, denn als gemeinnütziger Verein finanziert der TAGWERK Förderverein seine Arbeit fast ausschließlich aus Mitgliedsbeiträgen und Spenden.

Ihre Vorteile als Mitglied

Sie tragen dazu bei, dass unsere Umwelt lebenswert bleibt. Sie erhalten 4x im Jahr die informative TAGWERK-Zeitung frei Haus. Profitieren Sie von Vergünstigungen bei den TAGWERK Reisen und den TAGWERK Kinder- und Jugendzeltlagern. Wir halten Sie - falls Sie das wollen - regelmäßig über interessante Veranstaltungstermine und aktuelle Themen auf dem Laufenden. Die Mitgliedsbeiträge und Spenden sind steuerlich absetzbar. Bei Beiträgen oder Spenden über 200 Euro bekommen Sie eine Spendenbescheinigung im Februar des Folgejahres.

Hier können Sie Mitglied werden

Hier finden Sie unseren Flyer zum Download

Kontakt

Tagwerk-Förderverein e.V.
Algasing 1
84405 Dorfen
Tel. 08081 / 9379-50, Fax 08081 / 9379-30 Mail: tagwerk-zentrum(at)tagwerk.net

Münchner TAGWERK-Gruppe
Treffen nach Absprache
Info: Ulrike Krakau-Brandl, Tel.: 089/670 56 47

Nächste Termine

28. September 2022 | 18:00Lagerfeuer-Kartoffeln am Lenzwald
29. September 2022 | 08:15Lerne Sensenmähen und Dengeln!
30. September 2022 | 14:30Feldenkrais Workshop mit Monika Maier
TAGWERK - Unsere Bio Nachbarn

Unsere Website verwendet ausschließlich Session-Cookies zur Sitzungssteuerung (notwendig insbesondere bei Login/Logout-Prozessen), jedoch keine Tracking-Cookies oder andere Cookies von Drittanbietern.
Wenn Sie die Speicherung von Cookies ablehnen, ist kein Login in den internen Bereich mehr möglich.