Drucken

 


Ein Team - ein Ziel: Gute Bioqualität für zufriedene Kunden und Kundinnen

TAGWERK Bioladen Dorfen
Rosenstr. 1
84405 Dorfen

Öffnungszeiten

Mo – Fr 8.00 – 19.00 Uhr
Sa 8.00 – 16.00 Uhr

Kontakt

Tel. 08081 / 544
www.tagwerkladen.de
b
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Angebot

Wer wir sind

Dorfen, die Kleinstadt im Isental, darf als Geburtsort von TAGWERK bezeichnet werden. Hier hat die TAGWERK Genossenschaft seit ihrer Gründung 1984 ihren Sitz, und hier eröffnete im Dezember 1986 der erste 'richtige' TAGWERK Laden mit ganz normalen täglichen Öffnungszeiten. Zuvor verkaufte TAGWERK ausschließlich auf Wochenmärkten und über private Verteilerstellen. Ein Naturkostladen in einer so kleinen Stadt? Das galt in jener Frühzeit der Biobewegung als gewagtes Experiment.

Dank des großen Engagements aller Beteiligten wurde aus diesem Experiment eine Erfolgsgeschichte. Die Pionier*innen lernten schnell, wie das geht, einen Laden zu führen. Auf 40 Quadratmetern bot man das gesamte Sortiment an, vom Müsli über den Leberkäs bis zum gewässerfreundlichen Waschmittel. Die Stammkundschaft wuchs, die Dorfener Ökoszene nutzte den Laden als willkommenen Treffpunkt. Zehn Jahre später zog der Laden auf die andere Seite des Johannisplatzes, in die Stepfenmühle, wo die Fläche immerhin 100 Quadratmeter umfasste.

18 Jahre später der nächste Umzug, an den jetzigen Standort. Hier haben Christian Empl und sein Team 350 Quadratmeter zur Verfügung, um die Produkte übersichtlich zu präsentieren. Und es bleibt Platz für Bistro-Tische, wo man Kaffee trinken kann und einmal pro Woche ein warmer Mittagstisch angeboten wird. Auch für Kochkurse, Weinproben oder Vortragsveranstaltungen wird der Raum genutzt.

Dass man sich im Laden so gerne aufhält, liegt auch an der gelungenen Gestaltung. Ladeninhaber Christian Empl, gelernter Fotograf, hat hier eine Reihe seiner Werke aufgehängt: viele Portraits von TAGWERK Bäuerinnen-, Bauern und -Verarbeiter*innen sowie großformatige kunstvolle Stillleben. Ein weiterer Blickfang im Laden sind – von Anton Empl gestaltete – ehemalige Theaterkulissen, die als Raumteiler dienen.

Seniorchefin Resi Empl kann mittlerweile auf dreieinhalb Jahrzehnte TAGWERK Laden Dorfen zurückblicken. Für sie ist eine wesentliche Triebfeder –  neben der Vermarktung hochwertiger bioregionaler Lebensmittel –, dass der Laden fünfzehn Arbeitsplätze am Ort bietet. Auch Azubis werden ausgebildet. Die persönliche Atmosphäre, die Qualität der Ware und die gute fachliche Beratung wissen viele Dorfener*innen zu schätzen – nicht nur die sprichwörtlichen 'Ökos' der Anfangszeit.