Zutaten:

  • 200 g getrocknete Kichererbsen (alternativ Dose oder Glas)
  • 800 g Muskatkürbis
  • 100 g Feta Käse
  • 1 rote Zwiebel
  • 100 ml Gemüsebrühe
  • Balsamico Creme
  • Weinwürziger Essig
  • 5 EL Olivenöl
  • Salz, Pfeffer
  • 1/2 Bund Koriander
  • Koriandersamen

Zubereitung:

Die Kichererbsen über Nacht in reichlich kaltem Wasser einweichen und nach Angabe kochen. Den Kürbis waschen, halbieren, entkernen, in Spalten schneiden und nach Belieben schälen und in Stücke schneiden. In eine mit Öl ausgestrichene Auflaufform geben, Brühe angießen. Leicht salzen und im vorgeheizten Ofen bei 200°C ca. 30 Min. backen. Zwischendurch mit etwas Balsamico-Creme beträufeln. Die Zwiebeln schälen, halbieren, in dünne Scheiben schneiden und die letzten 5 Min. zum Kürbis geben. Die Kichererbsen abgießen und gut abtropfen lassen.  Die Kichererbsen in eine Schüssel geben und vorsichtig mit dem Kürbisgemüse mischen, das restliche Öl zugeben und mit dem weinwürzigen Essig, Salz und Pfeffer abschmecken. Die Koriander darunter mischen.  Den Feta mit den Händen zerbröseln und über das Kichererbsen-Kürbis-Gemüse verteilen. Den Koriander waschen, die Blättchen von den Stielen zupfen und auf dem Feta verteilen. In Schälchen geben und lauwarm servieren.

Dazu passt ein knuspriges Baguette

Guten Appetit!

TAGWERK - Unsere Bio Nachbarn

Unsere Website verwendet ausschließlich Session-Cookies zur Sitzungssteuerung (notwendig insbesondere bei Login/Logout-Prozessen), jedoch keine Tracking-Cookies oder andere Cookies von Drittanbietern.
Wenn Sie die Speicherung von Cookies ablehnen, ist kein Login in den internen Bereich mehr möglich.